Der Verein

Der Akademische Sportverein "Grün-Weiß" ist der Nachfolgeverein der Hochschulsportgemeinschaft “Wissenschaft” (HSG Wismar), die am 25.09.1970 mit den vier Sektionen Fußball, Volleyball, Handball und Judo gegründet wurde. Bereits 1979 war über die Hälfte aller Studenten der damaligen Ingenieurhochschule Mitglied der HSG. In Zahlen ausgedrückt waren das 1034 Mitglieder in 14 Sektionen. Studentensportler holten in den Sportarten Segeln, Leichtathletik und Judo Studentenmeistertitel der ehemaligen DDR nach Wismar und auch im Fußball, Handball, Volleyball und Kraftsport standen Wismarer Studenten auf dem Siegerpodest.

Der Akademische Sportverein in seiner neuen Struktur besteht seit dem 10.07.1990. Die Mitgliederzahlen des heutigen Vereins nehmen sich gegenüber den „staatlich“ verordneten Hochschulvereinsmitgliedschaften bescheiden aus. Die Vereinsführung hat den Verein aber durch das schwere Fahrwasser der Wendewirren erfolgreich gesteuert und zusammen mit den Abteilungsleitern und allen Mitgliedern eine stabile Basis für das Weiterbestehen des Vereins geschaffen. Die Schwerpunkte der Vereinsarbeit liegen heute mehr auf dem Breiten- und Seniorensport. Im September 1998 hat der ASV mit der Hochschule eine Kooperationsvereinbarung über eine enge Zusammenarbeit abgeschlossen und damit die lange zuvor bestehende Tradition wiederbelebt.